7 Methoden, um den Unterricht kreativ zu gestalten

Schulmanager

1. Schaffen Sie Raum für Brainstorming
Brainstorming ist eine tolle Lernmethode, um Ihre Schüler anzuregen, kreativ zu werden, neue Denkansätze zu finden und den Lernstoff auf ihre eigene Art und Weise zu verinnerlichen. Unterstützen Sie diese Technik, indem Sie sie mit visuellen Hilfsmitteln kombinieren. Halten Sie beispielsweise die Ergebnisse in Präsentationen, auf Plakaten oder Post-it-Boards fest. So können Ihre Schüler immer wieder darauf zurückgreifen.

 

 

2. Setzen Sie auf „praktisches Lernen“
Dinge selbst auszuprobieren hilft Ihren Schülern dabei, die Theorie zu verstehen und das Gelernte langfristig zu behalten. Aber wie kann man den Unterricht praktisch gestalten?

Anstatt Ihre Schüler Texte alleine zu Hause lesen zu lassen, bauen Sie gemeinsame Lesungen in Ihre Stunden ein. Stellen Sie dabei sicher, dass jeder Schüler zumindest eine kurze Passage vorliest.

Lassen Sie Ihre Schüler praxisnahe Dinge selbst ausprobieren, anstatt ihnen nur davon zu erzählen. Hier können Sie super Experimente etc. in den Unterricht einbauen.

Mathematik hat zahlreiche reale Anwendungsmöglichkeiten, die Sie in den Unterricht einbauen können.

 

 

3. Verwenden Sie ungewöhnliche Lernmaterialien
Schulbücher und Hand-outs sind eine großartige Lerngrundlage, wenn Sie aber zusätzlich außergewöhnliche Lernmaterialien einführen, halten Sie den Unterricht frisch und ermutigen Ihre Schüler dazu, auf andere Arten zu denken und neue, kreative Ansätze zu entwickeln.
Hier sind ein paar Beispiele für solche alternativen Materialien:

TED-Talks können dabei ein hilfreiches Mittel im Unterricht sein.
TED-Talks sind Präsentationen einzelner Personen zu einem bestimmten Thema.

Podcasts: Egal, welches Thema Sie behandeln, Sie findesn bestimmt einen Podcast dazu. Diese vorab aufgezeichneten Sendungen behandeln Themen mit Humor, untermalen sie mit Musik und Soundeffekten und machen das Lernen kreativer und spaßiger.

 

 

4. Ermutigen Sie freundliche Diskussionen
Diskussionen bereichern den Unterricht, indem Sie die Schüler dazu bringen, sich aktiv mit einem Thema und ihrer Meinung dazu auseinanderzusetzen, anderen zuzuhören und das Gehörte kritisch zu reflektieren und eine gute Gesprächskultur zu entwickeln. Außerdem hilft es ihnen dabei, sich von den Ideen der anderen inspirieren zu lassen, diese auszubauen und sich somit gegenseitig kreativ anzufeuern.

 

 

5. Fördern Sie gemeinschaftliches Lernen
Beziehen Sie ihre Schüler aktiv in den Lernprozess mit ein und geben Sie ihnen das Gefühl, auf einer Ebene zu stehen und sprechen Sie ihnen so etwas Kompetenz zu. Schaffen Sie dafür beispielsweise Zonen in der Klasse: für Brainstorming, kreative Umsetzung und mehr. Da Sie selbst ein Teil dieser Zonen sind, führen Sie Ihre Schüler in die richtige Richtung, aber lassen ihnen die Freiheit, ihre eigenen Wege und Methoden zu finden.

 

 

6. Lassen Sie Ihre Schüler ihr liebstes Format wählen
Wenn Sie Ihren Schülern die Freiheit lassen, Aufgaben ihren persönlichen Vorlieben anzupassen, motivieren Sie sie dazu, ihrer Kreativität und Leidenschaft freien Lauf zu lassen. Wenn es also darum geht, Themen kritisch zu betrachten, dann lassen Sie ihnen die Wahl, ob sie ein Buch, das zum Thema gelesen werden sollte, in Form eines Aufsatzes, einer visuell unterstützten Präsentation oder eines Referats vor der Klasse behandeln wollen.

 

 

7. Visualisieren Sie Ziele mit Meilensteinlisten
Es Schülern selbst zu überlassen, eigenen Ziele zu setzen, kann unglaublich motivierend wirken. Diese Ziele können dabei projekt- oder zeitbasiert sein und sollten immer erreichbar sein. Wenn Ihre Schüler eine klare Vorstellung davon haben, wo sie ihre Lernreise hinführen soll, tendieren sie ganz automatisch dazu, kreative Lösungen zu finden und Meilensteine auch tatsächlich zu erreichen.

Diesen Blogbeitrag teilen

Mehr erfahren

Digitalisierung

Digitales Lernen

Kinder und Jugendliche wachsen heute in einer sich rasch verändernden Welt auf. Der digitale Wandel entfaltet dabei eine enorme Dynamik, die weit über technische Entwicklungen hinausgreift. Denn digitale Technologien eröffnen nicht nur neue technische Möglichkeiten, sie verändern auch das individuelle Leben, unsere Gesellschaft und die Möglichkeiten für das Lernen fundamental.

Allgemein

Die regiotec Förderung für Schulen

Wir sind die Profis beim Thema Digitalisierung in und für Schulen und möchten diese vorantreiben. Bewerben Sie sich jetzt und erhalten Sie die regiotec Förderung für Ihre neue Schulwebseite. Ganz einfach und ohne kompliziertes Formular.

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos unsere Apps

Einfach digital das Schuljahr planen

Klicken Sie auf die gewünschte App. Hier finden Sie alle Informationen zu Preisen und Funktionen.

PRODUKTVORSTELLUNG

Wählen Sie 3 mögliche Termine aus

KOSTENLOS TESTEN

Schulmanager

Vielen Dank!

Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Wir bereiten Ihren Zugang vor und senden Ihnen die Zugangsdaten per E-Mail.