Wie geht es nach den Ferien weiter?

Schulmanager

Schulen dürfen Microsoft Teams nach den Sommerferien nicht mehr nutzen!

Dürfen Schulen auch nach den Sommerferien noch Microsoft Teams für Videokonferenzen und Online-Unterricht nutzen? Nein – sagen das Bildungsministerium und der Landesbeauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI) Rheinland-Pfalz. Denn beide haben Bedenken bezüglich des Datenschutzes.

Die Datenschutz-Grundverordnung misst „dem Schutz personenbezogener Daten von Kindern einen besonders hohen Stellenwert“ bei. Das betont der rheinland-pfälzische LfDI Prof. Dr. Dieter Kugelmann laut einem Bericht des IT-News-Portals golem.

Aufschub für Teams-Einsatz endet nun

Bislang hat es wegen der Pandemie und der Einführung des Schulcampus Rheinland-Pfalz einen Aufschub gegeben. Jetzt müssten aber auch die Schulen, die bislang noch Teams nutzten, den Umstieg auf andere Systeme schaffen. Dazu gehört das vom Land empfohlene und beim Schulcampus mit angeschlossene Open-Source-Angebot BigBlueButton.

Beide Landesdatenschutzbeauftragte – und andere Experten – fordern schon seit Längerem einen Umstieg auf alternative Systeme. Mit Erfolg: In Rheinland-Pfalz setzen bereits 604 von 1.600 Schulen auf das vom Land empfohlene Open-Source-Angebot Big Blue Button.

Rheinland-Pfalz verbietet Microsoft Teams

Das Bildungsministerium Rheinland-Pfalz fordert die Schulen des Bundeslandes deshalb auf, ab dem kommenden Schuljahr auf Microsoft Teams zu verzichten. Bei Videokonferenzen mit diesem System würden Nutzerdaten in die USA übertragen.

Dieser „Rechtszustand hat sich seit zwei Jahren nicht geändert“, bedauert Professor Kugelmann.

Baden-Württemberg verbietet Microsoft 365

Das sieht auch sein Kollege in Baden-Württemberg so – und geht sogar noch einen Schritt weiter: Er hat die Nutzung des gesamten Microsoft-Office-Pakets 365 verboten.

Bereits im April kündigte LfDI Dr. Stefan Brink in einer Pressemitteilung an: „Ab dem kommenden Schuljahr ist die Nutzung von Microsoft O365 an Schulen zu beenden oder deren datenschutzkonformer Betrieb ist von den verantwortlichen Schulen eindeutig nachzuweisen.“

schule.io bietet Schulen mit BigBlueButton eine sichere Alternative

BigBlueButton ist die ideale Lösung für Online-Seminare, digitalen Unterricht, Team-Sitzungen, Online-Gremiensitzungen oder Schulungen. Nutzen Sie in Zukunft einfach die sichere und benutzerfreundliche Alternative zu Microsoft Teams mit deutschem Serverstandort und allen wichtigen Tools, die Sie benötigen. Sie haben Fragen? Sprechen Sie uns an.

Quellen: https://www.datenschutz-praxis.de/verarbeitungstaetigkeiten/nach-den-ferien-schulen-duerfen-microsoft-teams-nicht-mehr-nutzen/

https://www.golem.de/news/bedenken-um-datenschutz-schulen-duerfen-teams-bald-nicht-mehr-nutzen-2206-166424.html

Diesen Blogbeitrag teilen

Mehr erfahren

Schulmanager
Lernhilfe

Gelungene Umgebungen zum Lernen

Wir alle kennen es: Damit man sich konzentrieren und effektiv lernen oder arbeiten kann, muss unsere direkte Umgebung bestimmte Merkmale erfüllen. Diese sind oft recht individuell, doch manche Kriterien fördern nachweislich eine gute Arbeitsatmosphäre. In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie Ihre Unterrichtsräume mit kleinen Tipps und Tricks so gestalten, dass Ihre SuS in vielerlei Hinsicht davon profitieren.

Schulmanager
Online-Unterricht

Die Grundlagen der positiven Verstärkung

Generell macht es glücklicher, seinen Fokus auf die guten Sachen im Leben zu legen, anstatt eher das Schlechte, nicht Perfekte oder die Fehler zu bemängeln. Somit wird nicht nur der / die Belohnte oder Gelobte glücklicher, sondern auch der Lobende selbst. Machen Sie also sich selbst und Ihren Kindern öfter mal eine kleine Freude zwischendurch.

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos unsere Apps

Einfach digital das Schuljahr planen

Klicken Sie auf die gewünschte App. Hier finden Sie alle Informationen zu Preisen und Funktionen.

PRODUKTVORSTELLUNG

Wählen Sie 3 mögliche Termine aus

KOSTENLOS TESTEN

Schulmanager

Vielen Dank!

Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Wir bereiten Ihren Zugang vor und senden Ihnen die Zugangsdaten per E-Mail.