Tipps für konstruktive Elterngespräche

Wie plane ich einen Elternsprechtag?

In Kürze erscheint die App Eltern-Manager auf schule.io. Mit der Sprechstundenplaner App buchen Sie einfach und sicher Ihre Termine für die Eltern-Lehrer-Gespräche.

Wie führe ich gute Elterngespräche?

Vor dieser Frage steht fast jede Lehrkraft, wenn sich ein Elternsprechtag nähert und hier wenig Erfahrung besteht. Die Gespräche können schwierig sein – müssen sie aber nicht.

Mit den folgenden Tipps gelingt eine gute Kommunikation zwischen der Lehrkraft und den Eltern. Denn direkte Kommunikation zwischen Lehrer:innen und Eltern findet in Schulen nur selten statt. Im Alltag läuft sie meist eher über die Schüler:innen, die schriftliche Mitteilungen mit nach Hause nehmen und von den Eltern unterschrieben wieder mit in die Schule bringen. Daneben finden informale Kontakte per Elternbrief oder E-Mail-Verteiler statt. Persönlich sehen sich Lehrkräfte und Eltern nur bei besonderen Anlässen wie dem jährlichen Elternabend, zusätzlichen Treffen zur Organisation von Klassenfahrten und dem Elternsprechtag.

Die richtige Vorbereitung auf Elterngespräche

Damit Sie gute Elterngespräche führen können, ist eine gute Vorbereitung notwendig. Meistens haben Sie nur ein kurzes Zeitfenster für ein Gespräch zur Verfügung. Da sollte nicht die halbe Zeit mit Small Talk oder mit Nachfragen vergeudet werden. Nach Ablauf der Anmeldefrist weiß jede Lehrkraft zunächst, welche Eltern das Gespräch suchen.

Für jeden Termin sollte man einen Spickzettel vorbereiten. Auf diesem Spickzettel halten Sie wichtige Punkte fest.

Gute Elterngespräche führen ist nicht schwierig

Sitzen Sie einmal zusammen, eröffnen Sie das Gespräch mit einem Hinweis auf den Zeitrahmen. Vielen Eltern ist gar nicht klar, dass Sie beim Elternsprechtag dutzende Eltern empfangen und die Zeit darum sehr begrenzt ist. Sie werden schnell sauer, wenn das Gespräch nach zehn Minuten schon beendet ist, obwohl sie einige Dinge noch gar nicht angesprochen haben. Weisen Sie vor Gesprächsbeginn darauf hin, sind sie vorbereitet.

Fragen Sie die Eltern, worüber sie sprechen möchten. In der Regel läuft das Elterngespräch in drei Schritten ab:

  • Das Problem wird beschrieben (von Ihnen oder von den Eltern)
  • Gemeinsam werden die Ursachen besprochen
  • Anschließend werden Lösungen überlegt


Hören Sie gut zu und wiederholen Sie, was die Eltern gesagt haben, um Missverständnisse auszuschließen. Stellen Sie Rückfragen und zeigen Sie so Ihr Interesse.

Es kann vorkommen, dass ein Thema wirklich zu schwerwiegend ist, um es am Elternsprechtag abzuhandeln. In diesem Fall bieten Sie ein längeres privates Gespräch in Ihrer Sprechstunde an oder zu einem anderen Termin, der den Eltern passt.

Diesen Blogbeitrag teilen

Mehr erfahren

Schulmanager
Digitalisierung

Wie geht es nach den Ferien weiter?

Dürfen Schulen auch nach den Sommerferien noch Microsoft Teams für Videokonferenzen und Online-Unterricht nutzen? Nein – sagen das Bildungsministerium und der Landesbeauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI) Rheinland-Pfalz. Denn beide haben Bedenken bezüglich des Datenschutzes. schule.io bietet Schulen die Alternative. Sprechen Sie uns an!

Schulmanager
Persönlichkeitsentwicklung

Darum sind Klassenfahrten für Kinder wichtig

Kinder verspüren vor so einem Ereignis Aufregung, Vorfreude und Angst vor dem Ungewissen. Für Kinder, aber auch für Lehrkräfte sind Klassenfahrten ein tolles Erlebnis, das die Gemeinschaft stärkt und neue Eindrücke vermittelt. Klassenfahrten tragen zur Persönlichkeitsentwicklung bei und sind daher enorm wichtig für die Sprösslinge. Somit sind sie nicht nur Spiel und Spaß, sondern auch eine Herausforderung.

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos unsere Apps

Einfach digital das Schuljahr planen

Klicken Sie auf die gewünschte App. Hier finden Sie alle Informationen zu Preisen und Funktionen.

PRODUKTVORSTELLUNG

Wählen Sie 3 mögliche Termine aus

KOSTENLOS TESTEN

Schulmanager

Vielen Dank!

Ihre Anfrage wurde erfolgreich gesendet. Wir bereiten Ihren Zugang vor und senden Ihnen die Zugangsdaten per E-Mail.