Wie geht es nach den Ferien weiter?

Schulmanager

Dürfen Schulen auch nach den Sommerferien noch Microsoft Teams für Videokonferenzen und Online-Unterricht nutzen? Nein – sagen das Bildungsministerium und der Landesbeauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit (LfDI) Rheinland-Pfalz. Denn beide haben Bedenken bezüglich des Datenschutzes. schule.io bietet Schulen die Alternative. Sprechen Sie uns an!

Schulen müssen bis zum Sommer Microsoft 365 ersetzen

Schulmanager

„Ab dem kommenden Schuljahr ist die Nutzung von MS 365 an Schulen zu beenden oder deren datenschutzkonformer Betrieb ist von den verantwortlichen Schulen eindeutig nachzuweisen“, teilte der Datenschutzbeauftragte aus Baden-Württemberg, Stefan Brink, mit.

Ersatz für BelWü?

Schulmanager

Wohin mit Website-Hosting, eMail-Postfächer, DNS-Filter, Moodle?

Wir wissen, vor welchen aktuellen Herausforderungen Ihre Bildungseinrichtung steht, wenn es um die Suche nach einer preiswerten Alternative zu den bisher von BelWü bereitgestellten Diensten geht.

Die digitale Schule

Schulmanager

Ist Ihre Schule fit für den Unterricht mit digitalen Medien? Sind Sie an Ihrer Schule immer noch auf Overheadprojektor, Fernsehgerät und CD-Player angewiesen oder erfüllt Ihre Schule bereits die wichtigsten Voraussetzungen für den digitalen Unterricht? Die Corona-Pandemie hat die Forderung nach digitaler Bildung verstärkt und die Umsetzung noch dringlicher gemacht.

Alles rund um das Thema „Digitalisierung an Schulen“

Schulmanager

Spätestens durch Corona wissen wir, dass wir die Digitalisierung brauchen, um die Bandbreite aller Möglichkeiten ausschöpfen zu können. Die Bildungsstätten sollen mit digitalen Geräten, wie beispielsweise Tablets oder Computern ausgerüstet werden und die Lehrer den Umgang mit den digitalen Medien im Unterricht behandeln.

Auszug aus Hochschul­netz

Schulmanager

Tausende Schulen müssen wieder aus dem Hochschulnetz ausziehen. Ende April teilte das BelWü den Baden-Württenbergischen Schulen in knappen Sätzen mit, dass sie mit ihren IT-Services schon bald wieder umziehen müssen. Viele Jahre lang konnten die Schulen sich auf die Dienste von BelWü verlassen und haben so von einer zentralen Infrastruktur und wenigen, sehr gut geschulten Ansprechpartnern profitiert.